Aktuelles/Termine

  • Offene Lesung

    Dienstag, 23. Januar 2024
    Heidelberg-Bahnstadt

    am Dienstag, 23.1. veranstaltet die LitOff eine Offene Lesung in der Buchhandlung Bücherglück in Heidelberg (Bahnstadt), Pfaffengrunder Terrasse 6. Beginn ist um 19 Uhr. Die LitOff lädt alle Schreibenden ein, ihre Texte an einem literarischen Ort vorzutragen und dazu miteinander ins Gespräch zu kommen.


  • LitOff beim Neujahrsempfang

    6. Januar 2024
    Mannheim-Rosengarten

    Am Samstag, 6.1. findet im Mannheimer Rosengarten mit allerlei vielfältigen Präsentationen der Neujahrsempfang der Stadt Mannheim statt, der von 13 bis 17 Uhr auch ein literarisch-künstlerisches Programm umfasst (Bruno-Schmitz-Saal). Bei dieser Gelegenheit liest z.B. Axel Müller aus seinen Werken ab 13 Uhr. Und wer schon zum Sektempfang gehen möchte, kann dies ab 10.30 Uhr tun (Einlass ab 10 Uhr). Eintritt frei.


  • Neues Buch

    Brückenwacht
    Ingrid Samel

    Für mehr als hundert Tage begibt sich Ingrid Samel zur Maria-Valeria-Brücke, die Stúrovo in der Slowakei mit Esztergom in Ungarn verbindet. Auf der Brücke blickt sie bestimmt mehr als hundertmal dem fließenden Wasser der Donau nach, bis es am Horizont entschwindet. Das Wasser transportiert Erinnerungen. Darüber baut die Autorin eine andere, eine ideelle Brücke. Denn Brückenwacht bedeutet: Solange Menschen mentale Brücken zueinander bauen, müssen reale Brücken nicht zerstört werden.

    14,80 €, Lothar Seidler Verlag, ISBN 978-3-931382-71-1, Hardcover 111 Seiten.


  • Literarischer Salon

    Dienstag, 21.11.2023
    Heidelberg-Rohrbach

    Ein Literarischer Salon soll am Dienstag, 21.11. als Hybrid-Veranstaltung stattfinden, also mit Präsenz in der Jean-Paul-Bibliothek (Adresse steht hier im Briefkopf) und auch online. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Zoom-Link für die Online-Teilnahme wird rechtzeitig verschickt. Gefragt sind wie immer eigene unveröffentlichte Texte zur Diskussion, Lesedauer 10 min.


  • Lesung mit Edith Brünnler

    Dienstag, 14.11.2023
    Ludwigshafen

    Edith Brünnler liest am Dienstag, 14.11. ab 10 Uhr (bis 11.15 Uhr) in Ludwigshafen, Turm 33 (Lutherplatz) bei den Lesungen am Frühstückstisch in der Reihe „Der Kaffee ist fertig – Geschichten mit Biss“: Geheimnisse. Eintritt 5,00 € inkl. Backwerk ohne Getränke (Reservierung: [email protected] oder 0157/34500927).


  • Lesung

    Sonntag, 12.11.2023
    Heidelberg

    Sonntag, 12.11.: unter dem Titel Queer Voices ab 16 Uhr im Café Leitstelle (Emil-Maier-Straße 16) eine Reihe von Lesungen (6 Autor/inn/en) u.a. mit Sofie Morin. Weitere spontane Kurzlesungen sind durchaus möglich. Live-Musik von Darling Diane & Band.


  • Lesung

    Samstag, 11.11.2023
    Heidelberg

    Samstag, 11.11. rund 20 Heidelberger Autor/inn/en ab 11 Uhr den ganzen Tag in der Heidelberger Providenzkirche (Hauptstraße 90a) zum Thema Vielfalt Liebe, Vielfalt Literatur (auch dies gibt es noch), mit dabei ist u.a. Elisabeth Singh-Noack. Der Eintritt ist frei, das Ganze dauert bis 19 Uhr und ein „Get together“ schließt sich an.


  • Lesung mit Ingrid Samel

    Freitag, 10.11.2023
    Heidelberg Montpellier-Haus

    Am Freitag, 10.11. ab 19 Uhr gibt es eine Lesung mit Gespräch im Heidelberger Montpellier-Haus (Kettengasse 19) unter dem Titel „Brückenwacht“ mit der Autorin Ingrid Samel und Karol Frühauf, zum Literaturherbst-Schwerpunkt Freiheit. Wie frei kann man aufwachsen, wenn das politische System und eine zerstörte Brücke das Zueinander erschweren? Wie frei sind wir heute, wenn wir über die Donau von der Slowakei nach Ungarn oder umgekehrt fahren? Was kann eine Brückenwacht in einem besonderen Landstrich bewirken?


  • Literaturherbst Heidelberg

    11.11.2023
    Heidelberg Providenzkirche

    Der Literaturherbst Heidelberg findet dieses Jahr von September bis November statt, das Programm steht hier: https://literaturherbstheidelberg.de/
    So lesen z.B. am Samstag, 11.11. Heidelberger Autor/inn/en (u.a. Elisabeth Singh-Noack) ab 11 Uhr den ganzen Tag in der Heidelberger Providenzkirche zum Thema Vielfalt Liebe, Vielfalt Literatur


  • Literaturherbst Heidelberg

    10.11.2023
    Montpellier-Haus

    Am Freitag, 10.11. ab 19 Uhr gibt es eine Lesung mit Gespräch im Heidelberger Montpellier-Haus unter dem Titel „Brückenwacht“ mit der Autorin Ingrid Samel und Karol Frühauf, auch zum Literaturherbst-Schwerpunkt Freiheit.


  • Von der Heiliggeistkirche in alle Welt

    24.10.2023
    Heidelberg

    In der öffentlichen Veranstaltung am Dienstag, 24.10. von 18.30 bis 22 Uhr in der Heiliggeistkirche unter dem Titel Von der Heiliggeistkirche in alle Welt. Die Bibliotheca Palatina“ zum 400. Gedenkjahr der Wegführung der Bibliotheca Palatina aus Heidelberg mit Lesungen von Heidelberger Autoren liest Wiebke Hartmann den Text: Zwei Jahrhunderte, drei Länder, fünf Umzüge: Eine Büchersammlung erzählt Familiengeschichte.


  • Literaturherbst Heidelberg

    22.10.2023
    Heidelberg
    , Montpellier-Haus

    Am Sonntag, 22.10. veranstaltet die LitOff im Rahmen des Literaturherbstes wieder eine Literarische Lounge im Heidelberger Montpellier-Haus (Kettengasse 19) zum Festivalschwerpunktthema Freiheit: Solange der Mensch frei ist, denkt er nicht darüber nach. Es gibt sogar Menschen, die sich freiwillig gegen die Freiheit entscheiden, oder sieht das nur so aus? Und wann oder wie ist ein Mensch tatsächlich „frei“? Wie geht das überhaupt, dieses „Frei sein“? Es lesen Anne Richter, Axel Müller, Gisela Hübner, Heide-Marie Lauterer, Sofie Morin und Wilhelm Dreischulte, Moderation Ingrid Samel. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Sekt, Säfte, Wasser und Knabbereien sind obligatorisch.


  • Lesung mit Edith Brünnler auf Pfälzisch

    19.10.2023
    Ketsch

    Eine Autorenlesung mit Edith Brünnler auf Pfälzisch findet statt am Donnerstag, 19.10. 19 Uhr (Einlass ab 18.45 Uhr): „Heute Abend bei Michelfelders – Endlich gibt’s was Neies“. Bei Michelfelders (Buch & Manufakturwaren) in 68775 Ketsch (Hockenheimer Straße 34). Eintritt 13 €. (Im Übrigen: https://www.edith-bruennler.de/lesungen.php)



  • Literarischer Salon

    17.10.2023
    HD-Rohrbach

    Ein Literarischer Salon soll am Dienstag, 17.10. als Hybrid-Veranstaltung stattfinden, also mit Präsenz in der Jean-Paul-Bibliothek (Adresse steht hier im Briefkopf) und auch online. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Zoom-Link für die Online-Teilnahme wird rechtzeitig verschickt. Gefragt sind wie immer eigene unveröffentlichte Texte zur Diskussion, Lesedauer 10 min.


  • Lesung für Kinder ab 8 Jahren

    8.10.2023
    Buchmesse Weinheim

    Bei der Buchmesse in Weinheim liest Ingrid Samel aus der Erzählung für Kinder Ein Wolf im Wald am Sonntag, 8.10., 15.30 Uhr. Ort des Geschehens ist die Stadthalle Weinheim, Birkenauer Talstr. 1, der Eintritt ist frei. Messeprogramm anbei. Die Messe ist am Samstag, 7.10. von 11 bis 18 Uhr und am 8.10. von 10 bis 17 Uhr geöffnet


  • Krimilesung

    29.09.2023
    St. Martin, Kropsburg

    Seit zehn Jahren tritt das musikalisch literarische Duo Crimi con Cello im gesamten Rhein-Neckar-Kreis auf. Nun sind sie auch auf der Kropsburg zu Gast und haben weitere Gäste mitgebracht: Heide-Marie Lauterer liest aus ihrer Reiter-Krimireihe, Jancu Sinca hat einen Krimi komplett in der zweiten Person Singular verfasst und Lothar Seidler stellt ein weiteres Romanexperiment vor: „Die Nebelkopfhütte, fünf Autoren ein Roman.“

    Zwischen den Lesungen sorgt das Duo Crimi con Cello für amüsante musikalische Unterhaltung, Zauberkunststücken und mehr. Lassen Sie sich überraschen von diesem kriminell-musikalischen Abend.  Eintritt: 10 Euro, wir bitten um Reservierung unter [email protected].

  • Textforum/Offene Lesung

    26.09.2023
    Heidelberg

    Die LitOff veranstaltet am Dienstag, 26.9. eine Offene Lesung in der Stadtbücherei Heidelberg (Poststraße 15). Beginn ist um 19 Uhr. Wir laden alle Schreibenden ein, eigene unveröffentlichte Texte an einem literarischen Ort vorzutragen und darüber miteinander und mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen.

  • Literarischer Salon

    27.6.2023
    Heidelberg-Rohrbach

    Ein Literarischer Salon soll am Dienstag, 27.6. als Hybrid-Veranstaltung stattfinden, also mit Präsenz in der Jean-Paul-Bibliothek und auch online. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Zoom-Link für die Online-Teilnahme wird rechtzeitig verschickt. Eintritt frei.

  • Ausstellung

    22.6.2023
    Heidelberg

    Am Donnerstag, 22.6. findet eine Ausstellungseröffnung und sommerliche Lesung mit Axel Müller statt, der als Pendler zwischen den Welten den Mentalitätsunterschied zwischen dem herben Charme Kurpfälzer Multikulturalität und der scheinbaren Anmutsidylle Bodensee erkundet: Gemischtes Doppel – Mannheim und Bodensee. Die Ausstellung zeigt Fotos und Texte des Autors. Veranstaltungsort ist das Bildungszentrum Heidelberg, Merianstraße 1. Anmeldung bis 21.6. unter https://www.bildungszentrum-heidelberg.de/item-warenkorb/?id=661-C-5509891 oder 06221/8984-0.

  • Lachkapelle

    20.6.2023
    Mannheim-Lindenhof

    Es gibt nichts zu lachen? Das wollen wir doch mal sehen! Die LitOff hat sich zum Ziel gesetzt, die Lachmuskeln des Publikums mit fröhlicher, wortwitziger, origineller, verrückter und satirischer Literatur herauszufordern. Lothar Seidler erzählt in fränkischem Dialekt von Imi, Dimmi und Bimmi und ihrer Fahrt zum Elektromarkt. In dem Hörspiel „Weiberworte mit Quotenmann“ von der Lindenhöferin Olga Manj erfahren wir, warum in einer umgedrehten Zukunft u.a. die Sixtinische Kapelle von der berühmten Michelangela ausgemalt wurde. Wilhelm Dreischulte aus Frankfurt weiß, wie man sich mit „Aktivem Warten“ die Gegenwart erleichtert. Der Cellist und Mathematiker Nils Ehlert erklärt auf humorvolle Weise, wie Statistik und Flugangst zusammenhängen, und Edith Brünnler aus Ludwigshafen slammt und liest in den beiden Fremdsprachen „Pälzisch“ und „Hochdeutsch“. Die Veranstaltung moderiert der erfolgreiche Poetry-Slammer „NichtGanzDichter“.

    Lanzkapelle, Meerfeldstraße 87 in Mannheim-Lindenhof. Beginn ist um 19 Uhr,
    Eintritt 10 Euro inkl. Getränk.

  • Gässelfescht

    17.6.2023
    Ludwigshafen

    Edith Brünnler tritt in der Lesung auf dem Gässelfescht im Hof des ev. Gemeindehauses, Badgasse 19, 67069 Ludwigshafen auf, mit Musik unter Mitwirkung des Liederkranzes Edigheim. Beginn ist um 18 Uhr, Eintritt frei.

  • Literarischer Salon

    23.5.2023
    Heidelberg-Rohrbach

    Einen Literarischen Salon gibt es am Dienstag, 24.5. hybrid also in Präsenz und per Zoom mit Diskussion mitgebrachter (eigener unveröffentlichter) Texte. Beginn ist um 19.30 Uhr, wie immer in der Jean-Paul-Bibliothek (hinter dem kleinsten Verlagshaus von HD gelegen). Anmeldung erforderlich unter [email protected].

  • Tag für die Literatur Hessen

    7.5.2023
    Neckarsteinach

    Der Hessische Rundfunk (hr) macht Literatur aus Hessen erlebbar: Gemeinsam mit Vereinen, Kommunen, Kulturveranstaltern, Buchhandlungen und vielen anderen Akteuren gestaltet er am Sonntag, 7. Mai, die Aktion „Ein Tag für die Literatur“. Unterstützt wird der Tag durch das Land Hessen. Als eine von 120 Veranstaltungen bietet die Autorengruppe „Die Literatur-Offensive“ eine kleine literarische Wanderung im schönen Neckarsteinach an. Der Treffpunkt ist bereits um 10.30 Uhr am Bahnhof Neckarsteinach.

    Zu Beginn werden traditionell Snacks an alle Teilnehmenden ausgeteilt. Die Autorinnen und Autoren bieten an fünf Stationen der etwa 5 km langen Wanderung Einblicke in ihre neusten Veröffentlichungen.

    Film aus 2019 anzusehen: Hier klicken

  • Vom Mondenschein zum Seegestöber

    5.5.2023
    DAI Heidelberg

    Vom Mondenschein zum Seegestöber reichen die Naturgedichte und -Prosatexte dieser Autorinnen und Autoren der LitOff:

    Elisabeth Singh-Noack aus Dossenheim widmet ihren Gedichtband „Lyrik Lunar“ in Gänze nur einem: dem Mond. Die Heidelbergerin Gisela Hübner stellt in ihrem neuen Gedichtband fest: „Der Wald hat blaue Flecken“ und Jancu Sinca aus Neckarsteinach versammelt seine Gedichte unter dem „letzten Unterstand“ und der Mannheimer Autor Axel Müller entführt uns mit seinem Bild- und Gedichtband „Seegestöber“ an den herrlichen Bodensee. Moderation: Ingrid Samel.

    Eintritt 8,-/6,- Euro.

    Beginn: 19 Uhr

  • Literarischer Salon

    25.4.2023
    Heidelberg-Rohrbach

    Einen Literarischen Salon gibt es am Dienstag, 25.4. wieder in Präsenz mit Diskussion mitgebrachter (eigener unveröffentlichter) Texte. Beginn ist um 19.30 Uhr, wie immer in der Jean-Paul-Bibliothek (hinter dem kleinsten Verlagshaus von HD gelegen, Leimer Str. 12). Anmeldung erforderlich unter [email protected].

  • Zeit für die Großmutter

    4.4.2023
    Heidelberg Weststadt

    Heide-Marie Lauterer und Ingrid Samel haben am Dienstag, 4.4. „Zeit für Großmutter“ in der Veranstaltungsreihe „Begegnungen“ in der GEDOK Heidelberg, Römerstr. 22. Was ist, wenn die Großmutter nicht über ihre Vergangenheit spricht, die Familie nichts über die Großmutter erzählt? Die Enkelin erforscht das Leben der Großmutter, damit auch ihre Herkunft und ihre eigene Persönlichkeit. Die Autorinnen stellen ihre Großmutterprojekte vor: Zwei Großmütter und zwei Geschichten. Beginn ist um 19 Uhr.

  • Offene Lesung am Welttag für Poesie


    21.3.2023
    Heidelberg Weststadt

    Wir laden alle Schreibenden ein, ihre noch unveröffentlichten Gedichte und poetischen Geschichten an diesem literarischen Ort vorzutragen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

    Texte vorlesen und darüber diskutieren: Die Länge der Texte sollte zehn Minuten nicht überschreiten und unveröffentlicht sein. Das gesamte Publikum, also LitOff-Mitglieder und Gäste, beurteilen das Vorgelesene.
    Ort: Wortreich, Buchhandlung in der Heidelberger Weststadt, Blumenstr. 25, 69115 Heidelberg.
    Uhrzeit: Beginn ist um 19 Uhr.

  • Lesung

    Dienstag, 21.3.2023
    Ludwigshafen

    Edith Brünnler liest am Dienstag, 21.3. ab 10 Uhr (bis 11.15 Uhr) in Ludwigshafen, Turm 33 (Lutherplatz) bei den Lesungen am Frühstückstisch in der Reihe „Der Kaffee ist fertig – Geschichten mit Biss“: Vom lieben Frieden. Eintritt 5,00 € inkl. Backwerk ohne Getränke (Reservierung: [email protected] oder 0157/34500927).

  • Mitgliederversammlung

    12.3.2023
    Heidelberg Rohrbach

    Die LitOff-Mitgliederversammlung findet am Sonntag, 12.3. nachmittags um 15 Uhr, jetzt wieder mit Präsenz in der Jean-Paul-Bibliothek statt. Die Veranstaltung ist nur für Mitglieder der Literatur-Offensive e.V. geöffnet.

  • Kleine Buchmesse im Neckartal

    Samstag 4.3./Sonntag 5.3.2023
    Neckarsteinach

    Ingrid Samel und Ulrich Pomplun lesen am Samstag 4.3. um 16.30 Uhr in der Kleinen Buchmesse im Neckartal aus ihren aktuellen Werken. Mehr Informationen zur Buchmesser: Hier klicken.

  • Textforum

    21.2.2023
    Heidelberg-Rohrbach

    Texte vorlesen und darüber diskutieren. Die Länge der Texte sollten zehn Minuten nicht überschreiten und unveröffentlicht sein. Das gesamte Publikum, also LitOff-Mitglieder und Gäste, beurteilen das Vorgelesene. Der literarische Salon findet diesmal als Hybrid-Veranstaltung, online und mit Präsenz in der Jean-Paul-Bibliothek statt. Wer teilnehmen möchte und nicht über eine Webcam verfügt, kann dies also (fast) problemlos tun. Die Zahl der Sitzplätze vor der Kamera ist allerdings begrenzt Daher bitte für die Präsenzteilnahme vorher melden (06221/166559 oder [email protected]).
    Uhrzeit: Beginn ist um 19.30 Uhr, der Zoom-Link für die Online-Teilnahme wird rechtzeitig verschickt.

  • Lesung

    7.2.2023
    Ludwigshafen

    Edith Brünnler liest bei den Lesungen am Frühstückstisch in der Reihe „Der Kaffee ist fertig – Geschichten mit Biss“: Arme Reiche und reiche Arme.
    Ort: Turm 33 (Lutherplatz)
    Uhrzeit: 10 Uhr (bis 11.14 Uhr)
    Eintritt 5,00 € inkl. Backwerk ohne Getränke
    (Reservierung: [email protected] oder 0157/34500927).

  • Lesung

    6.2.2023
    Mannheim

    Axel Müller stellt unter dem Titel „Gemischtes Doppel“ zwei Bücher vor. Mannheim und Bodensee – ein Portrait zweier Mentalitäten: Skurriles, Heiteres, Ernstes aus dem wirklich wahren Leben …
    Ort: Johann-Sebastian-Bach Gymnasium, Luisenstraße 27 (Schulbibliothek im EG des Studienhauses). 
    Uhrzeit: 19 Uhr, der Eintritt ist frei.
    Anmeldung unter [email protected] oder 0621/8447636.